Aus dem Inhalt

NRW-Chemie in Sorge
Die Jahre 2018 und 2019 standen voll im Fokus, die dringend notwendigen Stellenzuwächse für die Ertüchtigung der Wasserstraßeninfrastruktur in NRW zu erreichen. Doch nach dem dringend notwendigen Personalaufbau für die NRW-Wasserstraßen fehlt künftig das Geld. Kritisch für die Ertüchtigung des Wesel-Datteln-Kanals: Die Investitionen in den nachhaltigen Verkehrsträger Wasserstraße sinken ab 2022 unter die 5-%-Hürde. ... weiterlesen ...

Mitgliederversammlung des BÖB
Am 22. September tagte die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Öffentlicher Binnenhäfen e. V. (BÖB) in Mannheim. Eine Premiere war die anschließend stattfindende „hybride Pressekonferenz“, eine Veranstaltung, in der sich Journalisten sowohl vor Ort als auch virtuell informieren und zu Wort melden konnten. ... weiterlesen ...

Blick in die Zukunft
Bei der offiziellen Eröffnung der Fachmesse Shipping-Technics-Logistics (STL) betonte Leon Westerhof, Projektmanager der Messe Kalkar, dass es eine besondere Messe sei: „Es ist eine Fachmesse in einer anderen Zeit, aber sie soll auch ein Zeichen dafür sein, dass es immer noch Möglichkeiten gibt.“ Er dankte allen die dazu beigetragen haben eine sichere STL 2020 zu organisieren. ... weiterlesen ...

Neue Liegeplätze
Die OHF Hafen- u. Flussbau GmbH aus Au am Rhein erstellt im Auftrag der WSV in Mannheim, vor der „Friesenheimer Insel“ (Rhein-km 428,720 bis 431,00) Liegeplätze für Binnenschiffe mit sieben Landgangwegen und zwei Fahrzeugbrücken. Auf der gegenüberliegenden Rheinseite befindet sich das Stammwerk der „BASF SE“. Hier liegen in der Regel zwischen fünf bis zehn Schiffe vor Anker, oft auch über Nacht.... weiterlesen ...